221: Schuhkunde Teil 1: Frauen auf einen Blick einschätzen

January 7, 2007

Stilettos und Perlenketten - die Frau macht das Rennen
At~A~Glance

Frauen lieben Schuhe. Warum? Ganz klar: Keine Ahnung. Aber darum geht es hier nicht. Bei vielen Schuhen kann man auf ihre Trägerinnen zurück schließen. Das ist sicherlich von einigen Frauen auch so gewollt. Sie wählen einen Schuh, weil er ihnen gefällt, weil er zu ihnen passt. Oberflächlich? Keineswegs. Welcher Mann möchte nicht auf einen Blick einschätzen können, ob es sich lohnt? Oder ob das gesichtete Weibchen im Kopf noch ein Mädchen ist oder eher eine Frau? Von Lust, Leidenschaft und Pumps…

Read more

210: Nachdenken – Die Ruhe

November 19, 2006

Zino hat dafür gekämpft, woran er glaubte.Der Dunst steigt langsam auf. In meinem Blick vermischt sich der blaue Rauch zusammen mit der Raufasertapete zu einer blauen, pockigen Hülle. Meine Gedanken schweifen ab. Sporadisch springen mir Bilder der letzten Stunde durch den Kopf. Wahllose Bilder von menschlichem Schweiß, Anstrengung, ihren Gesichtsausdrücken und ihrer zarten Haut. Ihre Geräusche spielen durch meine Ohren und ich ziehe wieder nachdenklich an meiner Zigarette.

Read more

189: Was der Partner so alles will

September 22, 2006

Liebe geht durch den Magen, oder viele Aufmerksamkeiten.Das ist gar nicht so einfach heraus zu finden. Manche reden darüber, aber das kriegen leider immer noch nicht viele Leute hin. Schön wäre es ja auch, wenn der Partner uns wenigstens einige Wünsche von den Lippen lesen könnte. Geht nicht? Geht wohl… Manchmal.

Read more

163: Frank und Katharina - Das Dreamteam

August 15, 2006

Katharina kann einfach alles.Diese Frau ist einfach unschlagbar. Ganz gleich was sie angeht, es gelingt. Wenn ich dann noch mit anpacke, dann glänzt es noch dazu… Wie kann eine Frau so perfekt sein und mich auch noch als perfekte Ergänzung ansehen? Sie ist die Frau, bei der ich mich wirklich erfüllt sehe. Aber sie hat nunmal ihre Schattenseiten…

Read more

162: Katharinas dunkles Geheimnis – Wieso passiert immer so etwas mir?

August 14, 2006

Katharina hat eine eigene Wohnung. Ich hab ihr die Wohnung vermittelt, während sie in den USA war. Da diese Wohnung vollmöbliert ist, aber einige Möbel von ihr noch bei mir stehen, mussten wir einmal Möbelshiften. Dabei guckte der Zipfel von etwas Schlimmen aus ihrer Handtasche heraus… Ich kannte die Verpackung aus einer Werbung der „Kosmetik aktuell“. *Bitte keine Fragen, wieso ich die im Abo habe.* Es war ein Schwangerschaftstest.

Read more

161: Wie ironischer wird es noch?

August 14, 2006

Sie weint in meinen Armen, und ich hab eine Erektion…

160: Katharina kehrt in mein Leben zurück

August 13, 2006

Ich hab es nicht ganz raus, wie ich sie anmache, und womit ich sie eher abtörne...Sie betrat zum ersten Mal seit einem Jahr meine Wohnung. Es hat sich viel hier verändert. Früher war es unsere gemeinsame Wohnung. Aber nachdem sie damals weg geflogen ist, war die Wohnung nicht mehr dasselbe. Ich versuchte die Einsamkeit verkörpernde Wohnung mit einigen älteren und zahlreichen jüngeren Knuspermäuschen zu beleben, aber mir ist immer mehr aufgefallen, dass Katharina unersetzlich ist. Und da war sie nun, der Moment den ich mir so sehr herbeigesehnt hatte…

Read more

159: Mini-Zwischennotiz

August 10, 2006

Hallo meine lieben LeserInnen!

Danke für Eure vielen schönen und aufbauenden Kommentare. Ich bin momentan 24/7 mit Katharina unterwegs. Wir haben uns vorgestern wieder das erste Mal geküsst. Sie scheint auch für mich Gefühle zu haben. Ich schwebe also auf Wolke 7. Mehr Glück geht grad nicht. Aber …

Es ist wesentlich komplizierter. Bald kläre ich euch auf. Dabei geht es um schreckliche Zufälle, eine ungewollte Schwangerschaft, böse Verplapperer, viel Sex und zwei comeback Versuchen.

156: Schmerz ist …

August 7, 2006

Wenn man neben der Geliebten im Bett liegt, sie noch schläft, und man sie nicht in den Arm nehmen darf.

Wenn man sich in Kussreichweite befindet und sie sich mit einem skeptischen Blick wegdreht.

Wenn ihr kalt ist und man sie nicht wärmen darf.

Wenn man sie mit frischen Brötchen, viel Belag und ihrem Lieblingstee weckt, und man von ihr als Dankeschön ein “Sei nicht zu lieb zu mir!” zu hören bekommt.

Wenn sie beim romantischen Sonnenuntergang den Arm wegschlägt.

Wenn man sich felsenfest für eine bestimmte Person entschieden hat, und die Person einen halb abweist.

Wenn man Katharina liebt.

152: Oh mein Gott, die konnte ja gar nichts: Julietta

August 2, 2006

Wenn Sex schlechter ist als der Service beim billigsten Lebensmitteldiscounter, kommt man ins Nachdenken. Ich bin gerade von einer schrecklichen Spritztour zurückgekehrt. Julietta hieß sie. *Glaub ich.* Aber sie konnte gar nichts. Mal wieder eine typische Frau, die das mit der Atmosphäre ganz gut kann, und sich danach auf die Fähigkeiten, die Kreativität und den Einsatz des Mannes verlässt. *Wie ich soetwas hasse.* Ich dachte es heisst fi…., und nicht sich fi…. lassen. Ich kam mir vor wie beim Selbstbedienungsbäcker ohne Beschriftung der Brote und mit einer elektronischen Kasse. Noch was: Warum können so wenige Frauen vernünftig bla…?

Read more

Next Page »