214: Heute ist Weltaidstag - Ein Tag zum Nachdenken

December 1, 2006

Einige haben vielleicht schon die ersten Mitbürger mit roten Schleifchen gesehen, oder das eine oder andere Schleifchen online entdeckt. Ich möchte den Anlass nutzen, um kurz zum Nachdenken anzuregen. Viel zu viele Leute machen sich hierüber keinerlei Gedanken, und das finde ich grob fahrlässig. Auch wenn die Chance (noch?) sehr gering ist, in diesen Breitenfraden infiziert zu werden, ist sie dennoch da, und tötet die Beteiligten qualvoll. Möchte jemand seiner Geliebten / Freundin / Frau sagen müssen, dass sie vielleicht von einem selbst AIDS bekommen hat?

Fremdgehen & One Night Stands
Wenn man schon herumlungert, dann sollte man wenigstens den Anstand haben, ein Kondom zu nutzen. Ich weiß aus eigener Erfahrung (länger her), dass das manchmal nicht so einfach ist. Aber da geht das Prinzip den 3-120 Minuten Spaß vor. Immerhin geht es um nicht nur ein Leben, sondern meistens um mehrere. Hinzu kommt, dass man normalerweise nur mit den Leuten schläft, die einem irgendetwas bedeuten. Glaubt mir, es gibt fast nichts Schlimmeres, als von einer Ex-Partnerin mit den Worten angerufen zu werden: “Mach mal einen Test!”. Und was ist dann mit den anderen Personen, denen man in der Zwischenzeit näher gekommen ist? Zum Glück hatte ich seitdem immer ein Kondom benutzt. Trotzdem habe ich Sie alle auf einen Test hingewiesen. Die 4 weiteren Tests stellten sich zwar für alle als negativ heraus (also Glück gehabt), aber wenn das Wörtchen “wenn” nicht wäre…

AIDS gibt es nicht nur im Film
AIDS ist echt. Ja, wirklich. Es ist keine Krankheit, die es nur in Afrika gibt, und sie kann auch übertragen werden. Ich habe hatte einen Bekannten, der daran erkrankt war. Und der ist buchstäblich und im übertragenen Sinne daran verrottet. Also: Statistiken sind egal, das will niemand mitmachen. Dabei gibt es eine so einfache Sache, die zwar keine Versicherung ist, aber meistens schon hilft: Kondome.

Langjährige Beziehungen
Bei längeren Partnerschaften mag es anders sein. Aber auch hier: Erst einmal Kondom nuzten und dann nach einem sinnvollen Zeitraum (2 Monate sollten es schon sein) testen. Leider gibt es wenn man zu früh testet eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass man ein falsch-negativ Ergebnis bekommt. Bitte einmal den Wikipedia Artikel durchlesen, es lohnt sich:
http://de.wikipedia.org/wiki/Aids

Comments

5 Responses to “214: Heute ist Weltaidstag - Ein Tag zum Nachdenken”

  1. lonesome on December 2nd, 2006 2:07 am

    Ich gebe dir vollkommen Recht! Die meisten Menschen denken sich: “Kriegen ja nur Homos!” Was für ein Schwachsinn!

  2. frank on December 2nd, 2006 1:54 pm

    Stimmt! Homosexuelle hatte ich vergessen.

    Und dann kommen nochmal die radikalen Christen und radikalen Muslime, die AIDS als Strafe Gottes sehen… Huihuihui.

  3. lonesome on December 3rd, 2006 2:09 pm

    Die sind ja die schlimmsten. :( Was der Wahnsinn ist, den sie verbreiten: Kondome helfen nicht gegen Aids. Selbst der Papst hat damals dazu beigetragen, dass sich diese Seuche so radikal verbreitet.

  4. lonesome on December 8th, 2006 6:56 pm

    Wo bist du denn Frank? :D Wohl kaum in den Weihnachtsvorbereitungen verschwunden oder?

  5. Cathi on January 7th, 2007 2:59 am

    Ich gebe dir auch Recht! Geschlechtsverkehr allein überträgt kein HIV, deshalb sollte sich jeder testen lassen, weil es auch Medikamente gab die HIV Viren verseucht waren!!! Zum Beispiel Blutgerinnungsmittel, Blutspenden, Diabetes Medikamente, u.s.w.! Da gab es Mitte der 80er Jahre den Blutkonservenskandal der Bayer AG, die hatten einfach HIV verseuchte Konserven in Umlauf gebracht. Jeder von uns kann sich also immer und jeder Zeit mal irgendwie anstecken, deshalb immer mal wieder testen lassen. Im Gesundheitsamt ist das sogar kostenlos und anonym :-)

Got something to say?